Aktuelles

News-ID: 6903 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:36 Uhr
Hildesheim / Niedersachsen
Höchste Waldbrandstufe in weiten Teilen Niedersachsens
Feuerwehrflugdienst bereitet sich auf die ersten kontrollen der Wälder aus der Luft vor.


Für die die Flugbeobachter und Piloten des Feuerwehr-Flugdienstes (FFD) des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen (LFV-NDS) geht es ab heute für die ersten Trainingsflüge wieder in die Lüfte und sind ab jetzt in Alarmbereitschaft mit ihren Fluggeräten über Niedersachsen. Durch die seit Wochen anhaltende Trockenheit und der auffrischenden Winde sind in einigen Gebieten Niedersachsens die höchste (Stufe 5), bzw. zweithöchsten Waldbrandgefahrenstufen (4) erreicht. Um hier zeitnah entstehende Brände zu sichten und bei laufenden Einsätzen die Einsatzkräfte am Boden zu unterstützen

Der Feuerwehr-Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ist eine einmalige Einrichtung in Deutschland und wird auf Anforderung der Polizeidirektion bei entsprechenden Wetterlagen tagsüber im Einsatz sein und ihre Überwachungsflüge über große Teile Niedersachsens absolvieren. Weiter können Einsatzleitungen bei größeren Lagen die beiden Maschinen anfordern. Die Hauptaufgabe des FFD ist die Unterstützung der Einsatzleitung auf der Erde durch detaillierte Lagemeldungen aus der Luft, gerade bei Wald- und Flächenbränden oder sonstigen unübersichtlichen Lagen. Der FFD übermittelt als „fliegendes Auge des Einsatzleiters“ weiter einsatzkritische Informationen über den Verlauf eines Feuers oder anderer Großschadenslagen und führt die am Boden befindlichen Einsatzkräfte zum genauen Einsatzort. Wir haben einen Flugbeobachter und Piloten heute begleitet und haben luftige Bilder aus Niedersachsen im Reisegepäck mit dabei.

 

 

 

 

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

 

  • Totale Flugplatz Hildesheim
  • Fluggerät Cessna des FFD
  • Flug über Südniedersachsen: Salzgitter, Goslar, Harz
  • Blick rund um den Brocken
  • Tote Wälder
  • Tausende Baumstämme wie abgeknickte Streichhölzer auf dem Boden
  • Blick ins Cockpit
  • Karte und Flugrichtung wird besprochen
  • Subjektiver Start und Landung
  • O-Ton Christaian Ahäuser, Pilot Feuerwehr Flugdienst: „… Wie hoch die Gefahr ist…, Weiteres zu drohenden Waldbränden…, Einsatzgebiet und Radius…, Es wird erklärt was Menschen oder Besucher unserer Wälder falsch machen können…, Kleine Winde, Böen, und andere Einwirkungen können verheerenden anrichten…“

 

 

 

Ca. 30 min HD-Rohmaterial ab SOFORT von unserem Videoserver abrufbar.

News-ID: 7281

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage