Aktuelles

News-ID: 6836 Sonntag, 18. Juli 2021, ca. 08:30 Uhr
Hannover/ Misburg-Süd/ Niedersachsen
Verdacht auf Weltkriegsblindgänger: 8.750 Anwohner müssen in Hannover raus
Erneut müssen Bewohner aus Hannovers Stadtteil Misburg ihre Häuser verlassen.

Aufgrund eines Kampfmittelverdachts in Hannovers Stadtteilen Misburg-Süd müssen rund 8.750 Menschen am Sonntag Ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Großflächige Sondierungsmaßnahmen haben auf dem Grundstück in der Kreisstraße gezeigt, dass es sich bei mindestens sechs Verdachtspunkten um Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg handeln könnte. Am heutigen Sonntag, 18.07.2021 werden weitere Untersuchungen und eine eventuelle Kampfmittelbeseitigung festgelegt. Rund 8.750 Anwohner in einem Radius von 1.000 Meter um die Fundstelle müssen raus. Zwölf Anwohner sind mit dem Coronavirus infiziert und mussten getrennt von den Sammelstellen in einem Hotel untergebracht werden. Die Evakuierungen sind abegeschlossen so dass ab 12:11 Uhr die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen (KBD) mit ihrer Arbeit beginnen können. 

Unsere Bilder und O-Töne:

-  Totale der Brachfläche

- Kampfmittelbeseitigungdienst und Feuerwehr vor Ort

- Bagger fährt über Gelände

- Bagger schichtet Erde um 

- KBD vor Ort

- Feuerwehr und Polizei stehen bereit

- Polizei fährt durch Straßen 

NEU:

- ältere Bewohner eines Seniorenheimes werden in Fahrzeuge mit Rollstühlen verbracht

- Feuerwehr klingelt an Haustüren

- Absperrungen

- Busse im Evakuierungsgebiet

- ältere Bewohner warten in Turnhalle

- O-Töne von Rauner Kunze, Sprecher der Feuerwehr Hannover, sinngemäß: sechs Verdachtspunkte, je nach Zünder Entschärfung oder Sprengung, Bewohner kenn das Szenario, mussten Bewohner eines  Altenheims in Sicherheit bringen, Blindgänger immer noch gefährlich uns zündfähig 

- VoxPops mit Evakuierten zur Situation , wäre lieber zu Hause, werden das schon überstehen, warten das es vorbei ist, mittlerweile das vierte Mal, es ist etwas lästig

 

Wir sind weiter vor Ort!

 

Ca. 20 Minuten HD-Rohmaterial  ab sofort in drei Teilen von unserem Videoserver abrufbar


News-ID: 7114

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage