Aktuelles

News-ID: 6820 Dienstag, 11. Mai 2021, ca. 00:45 Uhr
BAB 2 bei Garbsen /Region Hannover/ Niedersachsen
Stuntreifer Unfall bei Aquaplaning auf der BAB 2: BMW fliegt über Leitplanke, touchiert mehrere Bäume und gerät in Brand
Fahrer nur leicht verletzt- Ersthelfer befreien Fahrer aus Wrack

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist in der Nacht auf der BAB 2 ein 36-jähriger BMW-Fahrer leicht verletzt worden. Offenbar hatte er gleich mehrere Schutzengel an Bord:

Nach bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei Hannover hatte gegen 00:35 Uhr der Fahrer bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug BMW X6 verloren und war in Höhe der Ausfahrt der Tank- und Rastanlage Garbsen ins Schleudern geraten und  nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Weiter  überfuhr der Wagen einen Grünstreifen und wurde an einer Böschung aufgeschanzt und flog über eine Leitschutzplanke. Dabei touchierte er mehrere Bäume und kam rund 50 Meter hinter der Leitplanke im einen Waldstück auf dem Dach zum Liegen. Ersthelfer können den Mann aus dem völlig zerstörten Wrack befreien. Der Wagen geriet daraufhin in Brand. Rettungskräfte und die alarmierte Feuerwehr konnten den Schwerverletzten in ein umliegendes Krankenhaus bringen. Der Polizei geht davon   aus, dass vermutlich Aquaplaning in Verbindung mit einer nicht angepassten Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt haben. Der Schaden wird auf ca. 70.000 Euro beziffert.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Totale der Unfallstelle, Polizei und Feuerwehr vor Ort

- ausgebrannter BMW auf Dach in Grünsteifen

- umgeknickte Bäume , Einschlag in Baumstamm

- ausgebrannter Innenraum

- Starkregen an Unfallstelle

- Schneise im Grünsteifen

- Schwenk über Leitplanke

- Polizei bei Unfallaufnahme

- O-Töne von Maren Fritzler, Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover zum Unfallhergang und 

Fahrbahnverhältnisse

NEU: 

O-Töne von Michael Bertram, Sprecher der Polizei Hannover, sinngemäß: schildert Unfallhergang. Fahrer hatte Glück in Unglück kann man sagen , angesichts des Ausmaßes war mit Schlimmeren  zu rechnen…Ersthelfer befreien Fahrer…Aquaplaning kennen fielen, bei starkenRegen bildet sich Wasserfilm.. wie ein Keil unter den Rädern…immer angepasst an Wetterlage zu fahren..Aquaplaning ließe sich so vermeiden, man behält Kontrolle über Fahrzeug


Material: ca. 20 Minuten HD-Rohmaterial ab sofort in zwei Teilen   von unserem Videoserver abrufbar


News-ID: 7078

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage