Aktuelles

News-ID: 6780 Samstag, 16. Januar 2021, ca. 11:00 Uhr
Torfhaus / Landkreis Goslar / Niedersachsen
Befürchteter Masseandrang im Oberharz bleibt aus
Beschauliche Verhältnisse bei perfekter Winteridylle
Bild

Ein erneuter Massenansturm im Oberharz ist entgegen einiger Befürchtungen bislang ausgeblieben. Offenbar zeigen die neuen Beschränkungen einer Allgemeinverfügung des Landkreises Goslar Wirkung. Unter anderem sind das Tragen einer Maske am Rodelhängen und Parkplätzen sowie ein Verbot von Wintersportgeräten auferlegt worden. Trotz idealer Wintersportverhältnisse und einen halben Meter Neuschnee ging es am Torfhaus bis zum Mittag äußerst beschaulich zu. Daher herrschte eine ausgelassene Stimmung bei den Ausflüglern. Die Polizei zeigt Präsenz und will insbesondere gegen Falschparker konsequent einschreiten. An den letzten Wochenenden war kaum noch ein Durchkommen, insbesondere Rettungskräfte und der Winterdienst hatten große Mühen.

 Unsere Bilder und O-Töne:

-  diverse Rodelbilder vom Torfhaus

- Winteridylle am Rodelberg

-  Kinder und Erwachsene beim Rodelvergnügen

- Abschleppwagen stehen bereit

- Polizei vor Ort

- übergroße Verkehrstafeln weisen auf Abstand und Maskenpflicht hin

- subjektive Fahrt im Räumfahrzeug

- Tannen mit Schnee behangen

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage