Aktuelles

News-ID: 6748 Mittwoch, 25. November 2020, ca. 06:00 Uhr
Lutter am Barenberge / Niedersachsen / Landkreis Goslar
Geflügelzuchtbetrieb brennt lichterloh: Feuerwehr im Großeinsatz
Feuerwehr kann dutzende Tiere retten - Schwierige Wasservoersorgung

Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Goslar am Morgen. In einen Geflügelzuchtbetrieb war ein Feuer ausgebrochen. Die rund 800 Quadratmeter große Stallanlage für Hühner stand kurze Zeit später n hellen Flammen. Neben der Brandbekämpfung gelang es den Einsatzkräften auch mehrere dutzend Tiere lebend zu retten. Dennoch ist zu befürchten, dass mehrere Tiere verendeten. Die Löschwasserversorgung gestaltet sich auf dem abgelegenen Gelände äußerst schwierig. Es mussten lange Schlauchstrecken gelegt werden und ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen errichtet werden.  Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinde sind derzeit mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

 

 

 

 

Unsere Bilder:

 

- Stallung brennt lichterloh

- Feuerwehr bei Löscharbeiten

- lebende Tiere werden von Feuerwehr zu Außengehege getragen

- gerettete Tiere in Außengehege

- verkohlte Tiere 

- Feuerwehr unter Atemschutz

- lange Schlauchstecken

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage