Aktuelles

News-ID: 6683 Dienstag, 16. Juni 2020, ca. 04:30 Uhr
Hannover-Stöcken / Niedersachsen
Autoaufbrecher-Bande landet nach wilder Verfolgungsfahrt mit der Polizei auf dem Dach – Festnahme auf der Autobahn live on tape!
Hubschrauber sucht nach weiteren Mittätern- Umfangreiches Diebesgut sichergestellt

Eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei nahm heute Morgen auf der Autobahn ein abruptes Ende. Gegen 04:30 Uhr war nach einer Streifenwagenbesatzung im Stadtteil Stöcken ein gesuchter Passat aufgefallen und versuchte den Wagen zu stoppen. Der Fahrer gab Gas und der wilde Verfolgungsfahrt nahm ihrem Anfang. Die Flüchtigen rasten Richtung Autobahn und versuchten ihre Verfolger loszuwerden, in dem sie offensichtliches Diebesgut aus dem Fenster warfen. Am Autobahndreieck Hannover-West versuchten die Ganoven offenbar den zahlreichen Verfolgern einen Harken zu schlagen, dabei verloren sie die Kontrolle über den Fluchtwagen, schleuderten nach rechts durch einen Wildschutzzaun und kamen auf dem Dach zum Liegen. Zwei mutmaßliche Täter konnten noch vor Ort festgenommen werden, nach möglichen weiteren Mittätern wurde vor Ort mittels Wärmebildkamera und Polizeihubschrauber gesucht. Die beiden Tatverdächtigen wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt, bevor es zur weiteren Behandlung unter Polizeibegleitung in umliegende Krankenhäuser ging.  In dem Fluchtwagen wurde umfangreiches Diebesgut, darunter hochwertige Elektrowerkzeuge, sichergestellt.

Für die Unfallaufnahme musste die Zufahrt zur Autobahn 352 Richtung Hamburg für mehrere Stunden gesperrt werden.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Tatverdächtige liegen am Boden mit Handschellen

- Tatverdächtige werden zum Rettungswagen gebracht, zeigen Mittelfinger

- Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr vor Ort

- Fluchtwagen auf Dach im Seitenraum

- Polizei schleppt Diebesgut aus Fluchtwagen

- Diebesgut aufgereiht auf Standstreifen

- Polizeihubschrauber über Einsatzstelle

- Polizei sucht mit Wärmebildkamera nach weiteren Mittätern

- Schleuderspuren auf Fahrbahn

- Polizei bei Unfallaufnahme

- O-Töne von Oliver Möller, POK der Autobahnpolizei Hannover, sinngemäß: Es ging Eigentumsdelikte, Fahrzeug hat Kollegen entdeckt und Gas gegeben, Richtung Autobahn, Fahrzeug hat auf Autobahn Kontrolle verloren und auf Dachgelandet…Wir vermuten weitere Mittäter.. es wurde beobachtet, dass weitere Personen vom Fahrzeug weggegangen sind…wir suchen mit Hubschrauber…sehr gefährlich gewesen , da Beweismittel aus dem Fahrzeug geworfen wurden…Zweit Täter dingfest und verletzt… werden bewacht…Kollegen wohl auf…der Zufall gehört auch zum Glück dazu

 

 

 

-NewsID: 8606 ca. 20 min HD Rohmaterial  ab sofort  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage