Aktuelles

News-ID: 6655 Montag, 18. Mai 2020, ca. 10:20 Uhr
Mellendorf / Region Hannover / Niedersachsen
LKW erfasst beim Abbiegen 4-jähriges Mädchen
Sie wird vor den Augen ihrer Mutter schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Region Hannover ist heute Vormittag ein 4- jähriges Mädchen schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wollte der Fahrer eines Sattelschleppers von der Straße Hartmannshof nach rechts auf die Kaltenweider Straße abbiegen. Dabei erfasste der Fahrer einen Kinderwagen mit dem 4-jährigen Mädchen im Beisein der Mutter. Nach Auskunft der Polizei vor Ort wurde das Kind dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und wurde zu weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise geriet der Auflieger beim Abbiegen auf den Gehweg. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Die Landesstraße 190 musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Wir berichten nach.

 

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Totale der Unfallstelle

- Kinderwagen teilweise unter Achse des Sattelaufliegers

- Polizei untersucht Spuren am Sattelauflieger

- Polizei im Gespräch mit LKW-Fahrer

- Stoppschild close an Kreuzung

- Kreidemarkierungen auf Fahrbahn und Bürgersteig

-  O-Töne von Henry Schirmer, VUD Hannover: gegen 10:20 Uhr ist ein 4-jähriges Mädchen im Beisein der Mutter von LKW erfasst worden und schwer verletzt…Kind ins Krankenhaus gekommen…wir müssen klären, ob der LKW eventuell beim Abbiegen über Gehweg gefahren ist…Datenschreiber des Lkw wird ausgewertet

 

-NewsID: 6781 ca.  min HD Rohmaterial  ab sofort  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage