Aktuelles

News-ID: 6654 Sonntag, 17. Mai 2020, ca. 16:00 Uhr
Jeversen / LK Celle / Niedersachsen
Nach Vandalismus auf Friedhof – Kind zeugt Reue
Es entschuldigt sich persönlich bei Angehörigen und kauft neue Grablichter von seinem Taschengeld

"Ich weiß nicht, wieso ich so einen Mist gemacht habe.[...] Ich habe die Kerzen von meinem Taschengeld gekauft. Bitte nehmt euch eine. Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen." Ein offenbar junger Täter entschuldigt sich auf besondere Weise bei den Opfern. Anfang der Woche hatte er oder sie auf dem Friedhof in Jeversen Grablichter, Figuren und Vasen zerstört. Die Polizei suchte nach den "pietätlosen Vandalen". Nun plagte das Kind das schlechte Gewissen und versuchte, sich bei den Opfern persönlich zu entschuldigen. Für jene, die es nicht ausfindig machen konnte, stellte es die Kerzen samt Entschuldigungsschreiben vor den Friedhof und versichert: "Ich verspreche euch, dass so etwas nie, nie, nie wieder vorkommt." Die Polizei Celle berichtete hierzu am 13.5.: Am Mittwochmorgen machte ein Mitarbeiter des Bauhofes Wietze eine schändliche Entdeckung auf dem Friedhof in Jeversen. Unbekannte Täter hatten hier im Tatzeitraum Montag, 11.05.20, 00.00 Uhr bis heute Morgen zahlreiche Gräber verwüstet. Unter anderem wurden Grablichter, Dekofiguren und Blumenvasen mutwillig zerstört.

 

 

 

Unsere Bilder:

 

·         diverse Ansichten der Box mit Grabkerzen und Entschuldigungsschreiben

·         Friedhofsansichten diverse

·         zerstörte Laterne mit Grablicht

·         Elfriede Bünning beschreibt den Schaden am Grab ihrer Eltern

·         Elfriede Bünning zeigt teils defekte Wasserpumpe (mit Grünzeug verstopft).

·         Zerbrochener Grabschmuck und Grablichter in Mülltonne

 

O-Ton Elfriede Bünning Anwohnerin  sinngemäß: „Enkel rief mich an. Soll auf Friedhof gucken, da soll alles kaputt sein. Bin mit Nachbarin hin.“. Beschreibt vorgefundene Situation auf Friedhof. „Wer kommt auf solche Ideen? Konnten uns nicht vorstellen, dass das ein Kind war“. Beschreibt Situation, wie der Junge sich bei ihr entschuldigte. „Habe dem Jungen verziehen“.

O-Ton Polizei Celle in Vorbereitung !

 

-NewsID: 6780 ca.  min HD Rohmaterial  ab sofort  von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage