Aktuelles

News-ID: 6647 Dienstag, 12. Mai 2020, ca. 17:30 Uhr
Gehrden / Region Hannover / Niedersachsen
Feuer in Dachgeschosswohnung
Flammen drohen auf Nachbargebäude überzugreifen

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gehrden ist am Dienstagabend eine Frau leicht verletzt worden. Gegen 17:30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein. Im Stadtzentrum war bereits auf der Anfahrt eine deutliche Rauchentwicklung festzustellen. Bei Eintreffen der Feuerwehr drohten die Flammen von der Dachgeschosswohnung auf den gesamten Dachstuhl und das Nachbargebäude überzugreifen, mittels einer Riegelstellung und eines massiven Löschangriffs von innen und außen konnte dieses verhindert werden. Die Bewohnerin der Dachgeschosswohnung konnte sich nach Auskunft der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt, die Kriminalpolizei Hannover hat hierzu die Ermittlungen übernommen.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Rauch dringt aus Dachstuhl

- Feuerwehr entfernt Dachzielgel von Drehleiter aus

- lange Schlauchleitungen

- zerschlagene Dachziegel auf Bürgersteig

- viele Feuerwehrfahrzeuge vor Ort

- O-Töne von Alexander Stoßberg, stellv. Stadtbrandmeister zum Einsatz

 

 

-NewsID: 6772 ca.14 min HD Rohmaterial  sofort   von unserem ftp-Server

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage