Aktuelles

News-ID: 6574 Montag, 21. Oktober 2019, ca. 08:00 Uhr
Landesstraße 311 bei Burgdorf /Niedersachsen
Tödlicher Unfall auf Landstraße: 21-Jähriger schleudert gegen Baum
Polizei mahnt zur Vorsicht bei herbstlichen Straßenverhältnissen

Bei Verkehrsunfall in der Region Hannover ist heute Morgen ein Mensch ums Leben gekommen. Der Fahrer eines VW Polo befuhr die Landesstraße 311 von Hänigsen in Richtung Dachtmissen und geriet offenbar in einer langgezogenen Rechtskurve in den Grünstreifen. Darauf verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen einen massiven Baum auf der gegenüberliegenden Seite. Für den 21-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen und rät gerade bei den derzeit herrschenden Witterungsbedingungen zur Vorsicht im Straßenverkehr. Die Landesstraße 311 musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

 

- Totale der Unfallstelle

- Polizei bei Unfallaufnahme

- PKW um Baum gewickelt

- Kabine stark deformiert

- Kreidemarkierungen auf der Fahrbahn

- Bestatter vor Ort

- Blick auf feuchte Fahrbahn

 

 

- O-Töne Norman Müller, VUD Hannover: nach rechts abgekommen, Fahrer eingeklemmt und vor Ort verstorben…wir haben derzeit morgens Nebel und feuchte Fahrbahnverhältnisse. man muss sich den Gegebenheiten anpassen, d.h. nicht zu schnell, fahren, da Fahrbahn auch durch Laub sehr rutschig sein kann…suchen Zeugen… Baum gibt nicht nach,

 

 

Die POLIZEI HANNOVER bittet erst nach 12 UHR um Veröffentlichung des Unfalls, um Angehörige über die Geschehnisse zuerst unterrichten zu können

 

Material: ca. 10 HD-Rohmaterial ab sofort   von  unserem Videoserver abrufbar

NewsID: 6647

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage