Aktuelles

News-ID: 6540 Freitag, 29. März 2019, ca. 07:30 Uhr
Garbsen / Region Hannover / Niedersachsen
VW Golf prallt frontal mit einem vollbesetzten Schulbus zusammen: 14 Schüler werden dabei verletzt, zwei davon schwer – Beide Insassen des PKW ebenfalls schwer verletzt
 

Im Garbsener Stadtteil Auf der Horst hat sich am frühen Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet: An der Ecke von Saturnring und Auf der Horst sind gegen 7.15 Uhr ist ein VW Golf frontal mit einem Schulbus zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden dabei mindestens 14 Schulkinder im Bus verletzt, zwei von ihnen schwer. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die beiden Insassen des VW Golfs wurden ebenfalls schwer verletzt. Der Fahrer des blieb unverletzt. Zum Rettungseinsatz wurde Großalarm (MANV) ausgelöst. Die genaue Unfallursache wird derzeit noch ermittelt und untersucht. Offenbar wollte der VW-Golf einen Aufprall mit dem wartenden Auto an der Kreuzung verhindern und ist an ihm vorbeigefahren. Wir berichten nach.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle (div. Einstellungen)
  • Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit Blaulicht vor Ort
  • großes Trümmerfeld, beschädigte Front des Busses (im Detail)
  • davor demolierter Front des VW Golfs
  • VUD bei der Unfallaufnahme, machen Fotos, Kreidemarkierungen etc.
  • Einsatzkräfte und Polizei besprechen sich im und am Schulbus (diverse Einstellungen)
  • Mutter holt ihre Kinder aus dem Schulbus ab (von hinten gefilmt) begleitet vom Rettungsdienst
  • werden zum Rettungswagen gebracht
  • tiefhängende Sonne aus der Richtung des Busses
  • Blick in den Innenbereich des Linienbusses
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Antje Heilmann (Pressesprecherin Polizeidirektion Hannover) - sinngemäß: ...gegen 07:15 hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet…Schulbus Richtung Planetenring unterwegs….an der Mündung zum Saturnring wartete ein Auto….wurde von einem Golf überholt…und prallte dann frontal mit dem Schulbus zusammen....wir gehen von 16 Verletzten aus…die beiden Insassen im Fahrzeug wurden schwer verletzt…Schulbusfahrer blieb unverletzt….Bus war mit Schulkindern besetzt….ein Kind schwerst verletzt und ein weitere schwer verletzt…und in umliegende Krankenhäuser gebracht ...
  • O-Ton von Randy S. (15 Jahre, Schüler, Augenzeuge, Einverständnis der Mutter liegt vor) - sinngemäß: ...ein ganz normaler Morgen, wie immer eigentlich...aber dann auf einmal kam das Auto entgegen…Busfahrer konnte nichts machen, hat gebremst, ist aber zum Unfall gekommen…froh dass keine Toten gibt…
  • O-Ton von Gianni Hilliger (Pressesprecher der Feuerwehr Hannover) - sinngemäß: ...zum MANV Einsatz…Unfall zwischen Linienbus und PKW…20 Beteiligten…16 Verletzte…haben Massenanfall von V Verletzten ausgelöst…Verstärkung aus Hannover angefahren…viele Schüler stehen auch während der Fahrt…chirurgische Verletzungen…meist aber Prellungen usw.
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage