Aktuelles

News-ID: 6537 Montag, 25. März 2019, ca. 01:40 Uhr
Hemmingen / Region Hannover / Niedersachsen
Seniorin (66) stirbt bei Wohnungsbrand - Einsatzkräfte finden Brandopfer leblos im Rollstuhl sitzend - Rauchmelder hatten zuvor angeschlagen / Brandursache geklärt
 

Zu einem folgenschweren Brand ist es in der Nacht zu Montag in Hemmingen gekommen. Ein ausgelöster Rauchmelder hatte gegen 01:40 Uhr Anwohner einer Wohnanlage in Hemmingen aus dem Schlaf gerissen und die Einsatzkräfte auf den Plan gerufen. Zunächst war eine leichte Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss bemerkt worden. Beim Öffnen der Brandwohnung fanden die Einsatzkräfte die Bewohnerin leblos im brennenden Elektrorollstuhl sitzend vor, für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur den Tod feststellen. Offenbar hatte das Feuer noch nicht auf weitere Teile der Wohnung übergegriffen. Ein weiterer Anwohner im dritten Obergeschoss wurde vorsichtshalber von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Alle anderen Anwohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei Hannover mit Ermittlungen zu Brandursache begonnen. 

Mittlerweile ist die Brandursache bekannt. Die Kripo hat den Brandort am Montagvormittag untersucht und geht davon aus, dass eine brennende Zigarette das Feuer ausgelöst hat. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf rund 50.000 Euro.

 

 

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht vor Ort
  • Feuerwehr betritt unter Atemschutz das Haus
  • Kripo auf Terrasse der Brandwohnung und vor dem Haus
  • Blick auf geöffnete Wohnungsfenster
  • Absperrung in beide Fahrrichtungen
  • Bestatter vor Ort, Abtransport Leichnam
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Lennart Fieguth (Pressesprecher der Feuerwehr Hemmingen) - sinngemäß: ...zum Einsatz...wie oben im Text…Rauchentwicklung aus Wohnung.. brennender Elektrorollstuhl vorgefunden und abgelöscht, für die Person darin kam jede Hilfe zu spät..Rauchmelder hatten angeschlagen…Solche Einsätze sind auch für die Feuerwehr nicht einfach…

 

  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage