Aktuelles

News-ID: 6472 Mittwoch, 05. Dezember 2018, ca. 23:00 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Polizeischwerkontrolle auf dem Messeschnellweg verursacht Verkehrschaos und Stau – auch durch Gaffer – 280 Fahrzeuge kontrolliert
 

Am Mittwochabend mussten Autofahrer zwischen dem Pferdeturm und dem Weidetorkreisel starke Behinderungen (bis zu einer Stunde) in Kauf nehmen und kamen zeitweise nur im Schritttempo voran. Der Grund war eine Kontrollstelle der Polizei, die auf der Suche nach Einbrechern, Diebesgut sowie gestohlenen Fahrzeugen war. Die Beamten waren zum Teil mit Maschinenpistolen bewaffnet. Spürhunde kamen ebenfalls zum Einsatz. Verdächtige Fahrzeuge wurden am Weidetorkreisel aus dem Verkehr gezogen und genau überprüft, sowie Material sichergestellt. Nach Angaben der Polizei wurden 4200 Fahrzeuge von 19:30 bis 1 Uhr nachts durch die Schwerpunktkontrolle durchgeleitet. Davon wurden 280 Fahrzeuge kontrolliert und 320 Personen überprüft. Acht von ihnen waren bereits polizeilich bekannt oder in Erscheinung getreten. Unter anderem wurde in einem der Fahrzeuge mittels eines Spürhundes ein professionelles Drogenversteck im Kofferraum gefunden. Ein entsprechendes Verfahren gegen den Halter wurde von der Polizei eingeleitet. Diese wertetet die gestrige Aktion als Erfolgt, auch wenn Gaffer durch ihr Fahrverhalten unter anderem zu den langen Rückstaus geführt haben.


Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totalen der Polizeikontrolle am Weidetorkreisel, einspurige daran vorbei
  • Großaufgebot an Polizeibeamten vor Ort, Fahrzeuge mit Blaulicht
  • Gruppe von Polizisten kontrollieren eine Autofahrer auf der Straße
  • Polizei stellt Material in Plastiktüten sicher, darunter auch Marihuana (auch im close)
  • Polizist in voller Montur und Maschinengewehr am ausgeleuchteten Kontrollpunkt
  • Schild „Polizeikontrolle“
  • Fahrzeug wird von Beamten durchsucht
  • Fahrzeuge des ZOLL vor Ort
  • stehende Fahrzeuge in der Kontrollzone mit Warnhütchen
  • diverse Bilder von und im Stau
  • Verkehr ordnet sich einspurig am Weidetorkreisel vorbei
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Andre Puiu (Pressesprecher der Polizeidirektion Hannover) – sinngemäß: …Kollegen der Polizeiinspektion Süd haben gestern 19:30 und 1 Uhr  eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt…Zielrichtung waren die Bekämpfung von Einbruchdiebstählen, Drogen- und Alkoholmissbrauch am Steuer, sowie Fahrzeugdiebstähle…4200 Fahrzeuge fahren lassen…280 Fahrzeuge kontrolliert…320 Personen überprüft…acht Personen waren polizeilich bekannt…diverse Straftaten als Beifang…darunter vier unter Drogeneinfluss gefahren…Drogenversteck gefunden im Kofferraum darin 167 Gramm Marihuana 32 Gramm Kokain gefunden…des weiteren falsche Pässe..Urkundenfälschungen…gestohlenen Kennzeichen und ein Haftbefehl vollstrecken können…Auswahl auf dem Weidetorkreisel war bewusst gewählt…auch viele Gaffer, die im Schritttempo gefahren sind, um die Kontrollen zu beobachten…konnten so einen starken Rückstau nicht gänzlich verhindern
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage