Aktuelles

News-ID: 6455 Sonntag, 28. Oktober 2018, ca. 09:00 Uhr
Celle / Niedersachsen
Audi in der Aller löst Großeinsatz der Feuerwehr, Polizei und DLRG aus: Taucher im Einsatz und aufwendige Bergung – Polizei sichert Spuren und Beweise – Audi offenbar zuvor gestohlen
 

Heute morgen entdeckte ein Spaziergänger in Celle das herausragende Heck eines PKWs mitten in der Aller. Er alarmierte sofort die Polizei. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr, DLRG und Polizei vor Ort wurde der Audi A6 zunächst mit Hilfe von DLRG-Tauchern untersucht, ob sich noch Personen im  Auto befinden. Es stellte sich schnell heraus, dass sich niemand mehr in dem Fahrzeug befand. Danach konnte die aufwendige Bergung mit Holzplanken und der Seilwinde eines Feuerwehrfahrzeuges der Feuerwehr Celle begonnen werden. Laut Polizeimeldung stellte sich bald heraus, dass es sich offenbar um ein gestohlenes Fahrzeug aus Bergen handelt. Dementsprechend wurden am Ufer  und in der Umgebung, Spuren und Indizien von der Polizei gesichert. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen laufen.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle an beiden Ufern der Aller
  • Großaufgebot an Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst und Polizei vor Ort
  • Einsatztaucher der DLRG vor Ort, DLRG-Boot auf der Aller
  • Heck des Audi ragt heraus
  • Taucher geht ins Wasser
  • Audi A6 wir mittels Seilwinde aus dem Wasser gezogen
  • Polizisten bei der Spurensicherung am Ufer, machen Fotos etc.
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Florian Persuhn (Pressesprecher Feuerwehr Celle) - sinngemäß: ...zum Einsatz ... zu einem PKW in Aller alarmiert…Audi befand sich in der Aller, nur das Heck schaute heraus…mithilfe der DLRG konnte festgestellt werden, dass niemand im Auto ist…aufwendige Bergung mit Seilwinde der Feuerwehr Celle…polizeiliche Ermittlungen laufen
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage