Aktuelles

News-ID: 6452 Dienstag, 23. Oktober 2018, ca. 11:00 Uhr
Brocken / Sachsen-Anhalt / Niedersachsen
Herbststurm „Siglinde“ im Anflug: Schwere Sturmböen im Flachland und Orkanböen mit bis zu 122 Km/h auf dem Brocken gemessen / Brockenbahn fiel bisher aus
 

Nach einem sonnigen Herbstbeginn wird das Wetter in Deutschland nun erst einmal nass, windig und deutlich kälter. Das neue Sturmtief „Siglinde“ zieht aus Südskandinavien im Laufe des Tages über Nordostdeutschland hinweg und zieht bis morgen weiter Richtung Balkan. Schwere Sturm- und Orkanböen werden insbesondere an der norddeutschen Küste erwartet, sowie in den Hochlagen im Harz. Diese stürmische Wetterlage bleibt uns bis morgen erhalten und bringt voraussichtlich viel Dauerregen mit. Im Flachland kann es örtlich zu schweren Sturmböen mit bis 90 Km/h kommen. Im Schienenverkehr kann es dadurch zu Behinderungen kommen. An den betroffenen Standorten sollen beispielsweise Bereitschaften verstärkt und Reparaturtrupps sowie Fahrzeuge bereitgestellt werden, um bei möglichen Schäden besser und schneller reagieren zu können.

Auf dem Brocken wurden schon Orkanböen mit 122 Km/h gemessen. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit liegt bei ca. 90 Km/h. Dies schreckt aber die Besucher und Wanderer auf dem Brocken nicht ab, und sind zum größtenteils auch darauf gut vorbereitet. Die Brockenbahn wurde vorrübergehend eingestellt.



Unsere Bilder und O-Töne:

  • diverse Einstellungen vom eingenebeltem Brockenplateau
  • starker Wind rauscht, Nebelschwaden ziehen am Brocken-Stein vorbei
  • Gräser bewegen sich heftig im Wind hin und her
  • Fahnen vor dem Brockenwirt wehen heftig im Nebel
  • weitere Schnittbilder
  • Vox-Pops von den gutgelaunten Gebrüdern Winter (Wandertouristen aus Holland) – sinngemäß: …wussten vom diesem Wetter sind gestern Abend noch frierend hochgekommen...macht Spaß zu wander…gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung…solange es nicht glatt ist, geht das schon gut…machen das jeden Herbst…
  • Gruppe wandert im Neben gegen den Wind an Kamera vorbei
  • Kleidung flattert, etc
  • Vox-Pops von Johann und Ulrich (Wandertouristen aus Wolfenbüttel) – sinngemäß: …wir sind alte Kämpfer, kommen aus Wolfenbüttel und wandern jeden Dienstag rauf zum Brocken, bei jedem Wetter…ist uns egal…wir passen ja schon auf…sind ja nicht lebensmüde…Augenmerk auf die Bäume gerichtet…wir leben ja auch die Abwechslung…
  • O-Töne von Christian und Carl Reishaus (Vater und Sohn aus Bad Wilsnak in Brandenburg) – sinngemäß: …wussten von dem Sturm…sind deswegen heute extra früh hier oben angekommen…nachher wird es richtig stürmisch…wollen bis Freitag  im Harz bleiben…
  • Mountainbiker kämpfen gegen den Wind an, fährt an Kamera vorbei
  • Wanderer im Nebel
  • Vox-Pops von Heike und Clara (Luckenwalde) – sinngemäß: …im Brockenhotel übernachtet…waren schon überrascht heute Morgen…man weht ja fast weg…
  • O-Töne von Franz-Josef Brüggemann & Juliane Hasert (Pensionäre aus Gütersloh) – sinngemäß: …wollten einmal im Brockenhotel übernachten…war wohl jetzt nicht der richtige Zeitpunkt….waren schon vorbereitet…bisher waren wir aber immer bei Sonne hier…aber so heftig, dass die Brockenbahn   jetzt nicht mehr zurück fährt…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage