Aktuelles

News-ID: 6450 Freitag, 19. Oktober 2018, ca. 03:00 Uhr
Laatzen / Region Hannover / Niedersachsen
Nächtlicher Großeinsatz der Feuerwehr: Ehemaliges Sportcenter in Laatzen brennt lichterloh – hoher Sachschaden
 

Heute Nacht waren rund 100 Einsatzkräfte der Feuer aus Laatzen, fünf umliegende Ortsfeuerwehren sowie der Unterstützung der Berufsfeuerwehr Hannover im Einsatz, um ein Großfeuer in einem ehemaligen Sportcenter  im Laatzener Gewerbegebiet zu löschen. Gegen 3 Uhr meldeten Anwohner den Brand und alarmierten sofort die Feuerwehr. Beim Eintreffen stand das etwa 1500 qm große Sportcenter bereits in Vollbrand und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Nach stundenlanger Bekämpfung konnte das Feuer per Außenangriff und mit Hilfe einer Drehleiter kontrolliert gelöscht werden. Ein  Ausbreiten auf das benachbarte leer stehende Hotelgebäude oder andere umliegende Gebäude konnte somit verhindert werden. Die Polizei hat die Brandermittlung hierzu aufgenommen. Bislang ist nur bekannt, dass gegen 1 Uhr der beauftragte Wachdienst noch kein Feuer auf dem Grundstück oder etwas Verdächtiges bemerkt hat. Der Sachschaden beträgt nach vorsichtigen Schätzungen mehrere hunderttausend Euro. Verletzte gab es keine.

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Totale der Einsatzselle (div. Einstellungen)
  • Flammen schlagen aus dem Sportcenter (div. Einstellungen)
  • Einsatzstelle total verraucht
  • nebenanstehendes Hotelgebäude
  • div. Löscharbeiten der Feuerwehr von außen und Drehleiter
  • Feuerwehr schlagen Fenster mit Äxten ein
  • Einsatzkräfte besprechen sich, Polizist am Funk
  • weitere Schnittbilder
  • O-Ton von Gerald Senft (Pressesprecher der Feuerwehr Laatzen) - sinngemäß: ... kurz nach 3 Uhr alarmiert worden…konnten auf Sicht fahren, da die Tennishalle in Vollbrand stand…nur Außenbekämpfung…100 Einsatzkräfte vor Ort mit Verstärkung aus Hannover rund umliegenden Ortsfeuerwehren um ausbreiten zu verhindern…die Halle ist einsturzgefährdet, können nicht rein zu hohe Hitze…Ursache nicht bekannt…Wachdienst konnte jedoch um 01:00 noch kein Feuer feststellen...
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage