Aktuelles

News-ID: 6431 Mittwoch, 19. September 2018, ca. 13:45 Uhr
BAB2 bei AK Hannover-Ost / Niedersachsen
Transporter kracht bei schwerem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 unter Heck eines LKWs / Fahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt von der Feuerwehr befreit
 

Heute Nachmittag hat es auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund zwischen AK-Hannover Ost und Buchholz einen schweren Aufprallunfall gegeben. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Fahrer eines VW-Transporters offenbar das Stauende übersehen und ist in das Heck eines vor ihm stehenden Sattelzuges gekracht. Dabei wurde der Fahrer in seinem Transporter eingeklemmt und musste aufwendig von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Die A2 war während der Unfallaufnahme und Rettungsaktion voll gesperrt. Es hat sich eine längerer Rückstau gebildet.


Unsere Bilder:

  • Totale der Einsatzstelle (div. Einstellungen)
  • Feuerwehr bei der Befreiung des schwer verletzten Transporter-Fahrers
  • wird zum Rettungswagen transportiert
  • ankommender Feuerwehrkran an der Unfallstelle über Rettungsgasse
  • div. Ansichten vom Unfallwrack des Transporters, Trümmerfeld
  • Schäden am Heck des Sattelzuges
  • Abfahrt Rettungswagen und Notarzt mit Blaulicht ins Krankenhaus
  • Rückstau
  • weitere Schnittbilder
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage