Aktuelles

News-ID: 5458 Donnerstag, 21. August 2014, ca. 12:30 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Gas-Alarm im Hochhaus: 100 Menschen aus Uni-Gebäude evakuiert
Gas tritt versehentlich beim Spülen einer alten Gasleitung aus

Rund 100 Studenten und Mitarbeiter der Universität Hannover mussten am Donnerstag aus einem Hochhaus evakuiert werden. Gegen Mittag stellten sie plötzlich einen starken Gasgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Daraufhin wurde das Uni-Gebäude evakuiert. Vermutlich strömte Gas unkontrolliert in das Gebäude, nachdem Arbeiter eine alte Gasleitung freispülen wollten. Laut Feuerwehr war die Konzentration des Gases in der Luft nicht explosiv. Somit kann der Betrieb - nachdem ordentlich gelüftet wurde - vermutlich am Nachmittag wieder aufgenommen werden.

 

Unsere Bilder und O-Töne:

  • Schwenk vom Hochhaus hinab auf Löschzug der Feuerwehr
  • Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken halten sich bereit
  • ca. 5 der Evakuierten stehen auf einem Parkplatz, betrachten den Einsatz
  • Löschfahrzeug der Feuerwehr mit Schläuchen steht zu Sicherheit bereit
  • Absperrband der Polizei
  • Totale der Einsatzstelle
  • weitere Schnittbilder
  • O-Töne von Andreas Hamann (Sprecher Feuerwehr Hannover) - sinngemäß: ...erläutert den Einsatz wie oben im Text…
  
Hinweis: Die Bestellung von kostenpflichtigen Videomaterial oder Screenshots ist nur den TV-Redaktionen und Druckmedien vorbehalten. Bestellungen unter 0511 / 3906 112

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage