Aktuelles

News-ID: 6900 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:19 Uhr
Wolfsburg / Niedersachsen
Kriegsflüchtlinge sind sehr glücklich herzlich aufgenommen worden zu sein

Rund 120 Kriegsflüchtlinge haben sich heute bei einer gemeinsamen Aktion für die Hilfe der Menschen in ihrem Zufluchtsort Wolfsburg bedankt. Sie sammelten im Stadtgebiet und angrenzenden Parkflächen Müll und Unrat ein, um ihre Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Die Idee dazu hatte Alina Petrukhina aus Kiew und bat den hiesigen Rotary Club um Unterstützung, da sie sich selbst im Rotary Club Kiew engagiert hat.

Weiterlesen
News-ID: 6901 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:19 Uhr
Wolfsburg / Niedersachsen
Kriegsflüchtlinge sind sehr glücklich herzlich aufgenommen worden zu sein

Rund 120 Kriegsflüchtlinge haben sich heute bei einer gemeinsamen Aktion für die Hilfe der Menschen in ihrem Zufluchtsort Wolfsburg bedankt. Sie sammelten im Stadtgebiet und angrenzenden Parkflächen Müll und Unrat ein, um ihre Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Die Idee dazu hatte Alina Petrukhina aus Kiew und bat den hiesigen Rotary Club um Unterstützung, da sie sich selbst im Rotary Club Kiew engagiert hat.

Weiterlesen
News-ID: 6899 Freitag, 06. Mai 2022, ca. 09:24 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Größtes Käfer-Treffen dieser Art bundesweit / Viele Raritäten und kreative Umbauten zu bestaunen

 

Mittlerweile gehört das legendäre  „MaiKäferTreffen“ zu Hannover, wie die „Hannover Messe.. Dieses Jahr wird schon das 39.

Weiterlesen
News-ID: 6898 Freitag, 01. April 2022, ca. 07:00 Uhr
Bad Harzburg / Lk Goslar / Niedersachsen
Touristen: Wollten eigentlich auf die Sommerrodelbahn, jetzt können wir richtig rodeln!“

Der späte Wintereinbruch hat am hat in der Nacht auch den Oberharz  „eiskalt“ erwischt. Am Ortsausgang von Bad Harzburg stehen übe ein Dutzend LKW und warten darauf, dass der Räumdienst die Bundesstraße 4 in Richtung Torfhaus räumt. Derzeit ist die B4 zwischen Bad Harburg und Braunlage voll gesperrt.

Weiterlesen
News-ID: 6895 Samstag, 26. März 2022, ca. 20:15 Uhr
Alvesse / Landkreis Peine / Niedersachen
320 Passagiere müssen über mehrere Stunden im ICE auf Evakuierung warten – Erhebliche Einschränkungen im Bahnverkehr

Bei einem Zugunglück im Landkreis Peine ist fast wie durch ein Wunder niemand verletzt worden. Ein mit rund 320 Fahrgästen besetzter ICE 877 hatte mit hoher Geschwindigkeit (ca. 160 Km/h) einen auf dem Gleis liegengebliebenen PKW erfasst.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 7 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage