Aktuelles

News-ID: 6904 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:50 Uhr
Hannover / Niedersachsen
Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Großeinsatz für die Feuerwehr Hannover am Donnerstagabend: Gegen kurz nach 20 Uhr wurde der Leitstelle zunächst eine Rauchentwicklung in einer Turnhalle der Schillerschule im Stadtteil Kleefeld gemeldet. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen, so dass weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Bei Eintreffen stand bereits eine Turnhalle in Vollbrand, die Flammen griffen dann auch noch rasend schnell auf eine weitere direkt angrenzende Halle über.

Weiterlesen
News-ID: 6903 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:36 Uhr
Hildesheim / Niedersachsen
Feuerwehrflugdienst bereitet sich auf die ersten kontrollen der Wälder aus der Luft vor.


Für die die Flugbeobachter und Piloten des Feuerwehr-Flugdienstes (FFD) des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen (LFV-NDS) geht es ab heute für die ersten Trainingsflüge wieder in die Lüfte und sind ab jetzt in Alarmbereitschaft mit ihren Fluggeräten über Niedersachsen. Durch die seit Wochen anhaltende Trockenheit und der auffrischenden Winde sind in einigen Gebieten Niedersachsens die höchste (Stufe 5), bzw. zweithöchsten Waldbrandgefahrenstufen (4) erreicht.

Weiterlesen
News-ID: 6902 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:27 Uhr
Rodenberg / Stadthagen / Niedersachsen
Über 800 Grad Celsius in der Brandwohung

Bei einem Wohnhausbrand im niedersächsischen Reinstorf (Gemeinde Rodenberg) sind heute Mittag acht Menschen zum Glück nur leicht verletzt worden, darunter fünf Feuerwehrmänner. Zunächst wurde ein Kellerbrand im Anbau eines Einfamilienhauses gemeldet. Bei Eintreffen war Lage zunächst sehr unübersichtlich, mehrere Gebäudeteile waren bereits stark verqualmt.

Weiterlesen
News-ID: 6900 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:19 Uhr
Wolfsburg / Niedersachsen
Kriegsflüchtlinge sind sehr glücklich herzlich aufgenommen worden zu sein

Rund 120 Kriegsflüchtlinge haben sich heute bei einer gemeinsamen Aktion für die Hilfe der Menschen in ihrem Zufluchtsort Wolfsburg bedankt. Sie sammelten im Stadtgebiet und angrenzenden Parkflächen Müll und Unrat ein, um ihre Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Die Idee dazu hatte Alina Petrukhina aus Kiew und bat den hiesigen Rotary Club um Unterstützung, da sie sich selbst im Rotary Club Kiew engagiert hat.

Weiterlesen
News-ID: 6901 Freitag, 13. Mai 2022, ca. 21:19 Uhr
Wolfsburg / Niedersachsen
Kriegsflüchtlinge sind sehr glücklich herzlich aufgenommen worden zu sein

Rund 120 Kriegsflüchtlinge haben sich heute bei einer gemeinsamen Aktion für die Hilfe der Menschen in ihrem Zufluchtsort Wolfsburg bedankt. Sie sammelten im Stadtgebiet und angrenzenden Parkflächen Müll und Unrat ein, um ihre Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Die Idee dazu hatte Alina Petrukhina aus Kiew und bat den hiesigen Rotary Club um Unterstützung, da sie sich selbst im Rotary Club Kiew engagiert hat.

Weiterlesen
Erste Seite Vorherige Seite von 8 Nächste Seite Letzte Seite

Anmeldung

Benutzername:


Passwort:


   Registrieren

Kenntnis von Ereignissen?

Bei Kenntnis von aktuellen Ereignissen können Sie uns Tag&Nacht über
+49 511 3906112 informieren oder an info@hannoverreporter.de eine E-Mail schreiben.

Wettervorhersage